Einen schweren Saisonauftakt bescherte der Spielplan der 1. Mannschaft: mit dem BV Lippstadt kam der  letztjährige Dritte in die Gesamtschulhalle.

Nachdem Ralf und Urmel, die gemeinsam Lukas zu vertreten versuchten, im 2. HD ihre Erfolgsprämie (1 Kasten Bier für 10 Punkte) souverän eingeheimst hatten und parallel dazu leider aber auch die Simpson-Zwillinge das 1. HD verloren, stand es zunächst 2:0 für Lippstadt.

Die verhaltene Stimmung auf der gut besetzten Tribüne besserte sich schlagartig, als unser DD Anke und Meli den erfolgsverwöhnten Gegnerinnen Spreemann/Moser den Schneid abkauften und durchaus überraschend in zwei Sätzen gewannen. Gleichzeitig besiegte Fabian seinen Gegner im 2. HE ebenfalls in zwei Sätzen und glich zum 2:2 aus.

Danach gingen die Simpsons parallel auf die Felder: während Kwesi im 3. HE sich seinem grandios kämpfenden Gegner (Spagat bei den Herren - wann sieht man sowas schon mal?) geschlagen geben musste, knöpfte Mosi im 1. HE seinem Gegner beide Sätze ab, worüber dieser sichtlich verdattert war.

Im DE konnte Meli ihre Gegnerin leider nicht besiegen, also ging es im Mixed (Anke/Fabian) darum, das Unentschieden zu erreichen. Hier konnte Anke ihr glänzendes Debut für den GSV krönen: mit ihrem perfekten Netzspiel verschaffte sie Fabian immer wieder Angriffsmöglichkeiten, so dass auch hier ein 2-Satz-Sieg heraussprang. Das Unentschieden war geschafft, was ganz bestimmt als Punktgewinn betrachtet werden muss, vor allem, wenn man bedenkt, dass unser Team durch das Fehlen von Lukas arg geschwächt war.

 

Das Verbandsligateam des GSV Fröndenberg:
Mosi Simpson - Kwesi Simpson - Fabian Disic
Anke Schröter - Melanie Gräßer
(auf dem Bild fehlt der langzeitverletzte Lukas Schulze-Bramey)

Suchen