Nach dem Rückschlag gegen Friedrichsdorf vor einer Woche, konnte die 1. Mannschaft am vergangenen Samstag zurück in die Erfolgsspur finden.

Die stark verjüngte Mannschaft des BSC Gütersloh wurde auf souveräne Art und Weise mit 6-2 zurück nach Ostwestfalen geschickt. Der Grundstein für diesen Erfolg konnte bereits in den Doppeln gelegt werden die allesamt an den GSV gingen.
Lediglich Mosi, der gegen den starken Brüning sein erstes Einzel dieser Saison verlor und Janine, die sich gegen Verena Venhaus geschlagegen geben musste, punkteten nur einfach für den GSV.

Da das Spitzenduo Lünen und Friedrichsdorf sich 4-4 trennte, konnte die Erste somit den Abstand zur Tabellenspitze um einen Punkt verkürzen und liegt nun mit 2 Punkten Rückstand auf Rang 3.

Am kommenden Spieltag gegen den Tabellenzweiten aus Lünen kommt es zum bereits letzten Highlight der Hinrunde.

Suchen