2. Mannschaft


 

Spieltermin Spieltag Heim - Gast Ergebnis  
So 23.09.2018 11:00 2 BC Herscheid 4 - GSV Fröndenberg 2 3-5  
Fr 05.10.2018 19:00 3 GSV Fröndenberg 2 - TV Städt.-Rahmede 1 3-5  
Sa 10.11.2018 18:00 5 GSV Fröndenberg 2 - BC Herscheid 3 6-2  
Sa 17.11.2018 18:00 6 GSV Fröndenberg 2 - TuS Neuenrade 2 6-1  
So 13.01.2019 14:00 10 TuS Neuenrade 2 - GSV Fröndenberg 2 0-0  
So 20.01.2019 11:00 11 BC Herscheid 3 - GSV Fröndenberg 2 0-0  
Sa 23.02.2019 15:00 13 TV Städt.-Rahmede 1 - GSV Fröndenberg 2 0-0  
Sa 16.03.2019 18:00 14 GSV Fröndenberg 2 - BC Herscheid 4 0-0  

 


 

Foto: hinten v.r.n.l.: Steffen Eisenblätter, Mosi Simpson, Tobias Poggenpohl,
vorne v.r.n.l.: Wiebke Brockmeier u. Janine Egert (Es fehlen Kwesi Simpson und Andrea Schmidt)

 

Die zweite Mannschaft des GSV marschierte ungeschlagen durch die Saison und sicherte sich damit sehr souverän mit 28:0 Punkten den Aufstieg in die Landesliga.

Das Team um Mannschaftsführer Mosi Simpson spielte von Beginn an sehr dominant und stand schon sehr früher als Aufsteiger in die Landesliga fest.

Die Konkurrenz vom TV Letmathe (19:9 Punkte), den beiden Unneraner Club’s vom BSC (16:12 Punkte) und vom Ski Club (13:15 Punkte) belegten in der Abschlusstabelle die weiteren Plätze.

Für das tolle Ergebnis verantwortlich zeigten sich vor allem Mosi Simpson und Steffen Eisenblätter, die beide eine 100% Quote schafften. Sie holten in 22 Spielen auch 22 Siege. Tobias Poggenpohl gewann 21 von 22 Spielen und erzielte damit eine Quote von 96%. Kwesi Simpson konnte von 24 Spielen 19 siegreich gestalten. Andrea Schmidt konnte nach der Babypause nicht alle Spiele bestreiten, darf aber dennoch mit ihrer Bilanz zufrieden sein. Sie gewann insgesamt 6 von 10 Spielen. Aufgrund des Studiums konnte Janine Egert auch nur ein paar Kurzeinsätze bestreiten und konnte von 6 Spielen 5 siegreich gestalten. Wiebke Brockmeier spielte als Neuling in dieser Mannschaft auch eine sehr ordentliche Rolle, ihr gelang in der ersten Bezirksligasaison eine positive Bilanz, am Ende standen 11 Siege in insgesamt 19 Spielen zu Buche.

Besonders erfreut zeigte sich GSV Abteilungsleiter Ralf Lebéus, denn durch diese klasse Leistung der zweiten Mannschaft mit dem Aufstieg in die Landesliga, können wir nun mit Stolz darauf verweisen, dass der GSV Fröndenberg von der Verbandsliga, über die Landesliga, Bezirksliga, Bezirksklasse, Kreisliga bis zur Kreisklasse in allen sechs Ligen vertreten ist.

Die zweite Mannschaft spielte in folgender Besetzung: Steffen Eisenblätter, Mosi Simpson, Tobias Poggenpohl, Kwesi Simpson, Wiebke Brockmeier, Andrea Schmidt u. Janine Egert

 

Suchen